Wir müssen uns vertragen, mit oder ohne Kostüm!

Gestern Abend haben engagierte Freunde im Familienzentrum  Haar der Nachbarschaftshilfe e. V. das beliebte Baby-Spielgruppenzimmer in einen gemütlichen Halloween Veranstaltungsort umgewandelt mit Bar, DJ (16 Jahre alt), Horror-Deko, Diskolicht, und sogar einer Fotoleinwand.

Ehrenamtlich engagierte Freunde wie Anke Bender und Katharina Dworzak (unsere 2. Bürgermeisterin) u.a.m. haben Bardienst und Kasse gemacht.

Es hat mich besonderes gefreut, dass ich unsere amtierende Bürgermeisterin Frau Müller persönlich kennengelernt habe.

Unser Bürgermeisterkandidat Dr. Andreas Bukowski war auch da und hat mich (die als einzige als Engel verkleidet war) mit seinem Hawaii Shirt unterstützt.

Alle haben zusammen getrunken, getanzt und lustige Fotos gemacht.

Grundsätzlich haben wir alle mehr oder weniger sehr ähnliche Ziele und möchten unsere Gemeinde verbessern. Dafür müssen wir uns alle vertragen ..mit oder ohne Kostüm!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.